LIEBE KARATEKAS, LIEBE ELTERN,

ab den 14. Juni werden wir nach langer Zwangspause wieder den Trainingsbetrieb aufnehmen 😊, an die folgenden Vorgaben müssen wir uns halten:

– Es darf sich pro 10 m² Fläche nur eine Person im Dojo aufhalten. Das wären dann bei uns 24 Leute inkl. Trainer, egal, ob Kinder oder Erwachsene. Das bedeutet für die Eltern, dass Sie sich nur kurzzeitig mit Mundschutz in unserem Vorraum aufhalten dürfen.

– Alle die trainieren wollen müssen einen negativen Test nachweisen, genesen oder durchgeimpft sein und die entsprechenden Nachweis vorlegen können.

– Die Kinder und Jugendliche können sich von der Schule einen negativen Test bestätigen lassen, der dann 60 Stunden gilt, wer keinen negativen Test vorlegen kann, darf nicht mittrainieren. Eine Regelung für die Sommerferien überlegen wir uns auf der Basis der dann geltenden Bestimmungen.

– Durchgeimpfte (die zweite Impfung muss mind. 14 Tage her sein) oder genesene Personen bringen bitte einmalig eine Kopie des entsprechenden Nachweises mit ins Training und händigen diesen dem Trainer aus.

– Alle anderen bringen einen max. 24 Stunden alten, negativen Corona-Test (Bescheinigung vom Testzentrum oder vom Arbeitgeber) mit ins Training und händigen diesen dem Trainer vor dem Training aus. Alternativ kann vor dem Training unter Aufsicht des Trainers ein mitgebrachter Selbsttest gemacht werden, wenn dieser dann negativ ausgefallen ist, steht einer Trainingsteilnahme nichts mehr im Weg.

– Alle die vor dem Training einen Selbsttest machen wollen, müssen sich das Schnelltest-Formular ausdrucken und so weit wie möglich vorausgefüllt ins Training mitbringen.

– Die Trainingszeiten bleiben wie gehabt.

Wenn wir uns an die o.g. Vorgaben halten und uns mit ein bisschen Mehraufwand richtig vorbereiten, können wir für alle ein weitestgehend gefahrloses Training bewerkstelligen!

Wir freuen uns auf euch!!

ANFÄNGERKURSE

Weitere Informationen zu unseren neuen Kursen

TERMINE

Kommende Lehrgänge, Veranstaltungen und Sonstiges.

SHOP

Bücher und mehr für Karateka und Vereine

YOUTUBE-KANAL

Der YouTube-Kanal von Fiore Tartaglia – Videos für Karateka

NEUESTE BLOG-EINTRÄGE

Alle 54 Teilnehmer zwischen 7 und 74 Jahren haben bestanden Nach dem die Prüfungen aufgrund der Coronapandemie im Frühjahr ausgefallen sind, war es am Samstag den 10.10.2020 endlich wieder soweit, […]
https://youtu.be/xu_1wRwCEYA Niju shi ho – Langsam & stark Möchtest du deine Kata verbessern oder eine neue lernen? 🥋 Schau dir die Shotokan Kata und Bunkai Serie 📚 von Fiore an […]
Ich begann mit Karate, als ich 16 Jahre alt war, aus den falschen Gründen (wahrscheinlich wie die meisten von uns). Da ich schon immer kleiner als die anderen war, wurde […]

DIE „TAIKIKANER“

Unsere Karate-Schule besteht zur Zeit aus circa 140 Mitgliedern

Alle unsere Schüler in Altersgruppen zwischen sieben und 74 Jahren sind mit nach Alter und Graduierung zugeschnittenen Trainingseinheiten optimal versorgt.

Es ist für jeden was dabei.

Ihre Freude und Engagement am Training ist der Motor, der unsere Schule am Leben hält!

Hier unsere Schwarzgurte

Unmöglich ist nur das, was du für nicht machbar hältst.

Fiore Tartaglia

– 6. Dan

Durch Karate habe ich gelernt, mit Stärke hinter meinen Schwächen zu stehen.

Bernd Weinreich

– 6. Dan

Alles was du im Leben gibst, geht auf eine Reise und kommt vielfach und reiner irgendwann zu dir zurück.

Manfred Banzhaf

– 5. Dan

Ich freue mich über jeden Tag, an dem ich atmen und mich bewegen kann, um meinen Weg zu gehen.

Klaus Späth

– 5. Dan

Ein Geduldiger ist besser als ein Starker und wer sich selbst beherrscht besser als einer, der Städte gewinnt.
(Sprüche 16, 32)

Rainer Tremba

– 4. Dan

Zögere nicht, wenn du von dir das verlangst, was du noch nicht erreichen kannst: es ist eine Möglichkeit deinen Horizont zu erweitern.

Michael Rösch

– 4. Dan

Auch wenn ich wüsste, dass morgen die Welt zugrunde geht, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen.
(Martin Luther)

Bernd Urbaniak

– 4. Dan

Der Geist ist alles. Was Du denkst, das bist Du.
(Buddha)

Guido Plischek

– 4. Dan

Der japanische Begriff „SHIN NEN“ bedeutet „mit äußerster Entschlossenheit zu glauben und zu praktizieren, ohne den geringsten Zweifel zu empfinden“.

Diego Mainardi

– 4. Dan

Im Karate gibt es keine Geheimnisse, es ist nur nicht alles sofort sichtbar. (Fritz Nöpel)

Jürgen Ruess

– 3. Dan

Sei glücklich, aber nie gesättigt. (Bruce Lee)

Michael Kopp

– 2. Dan

Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! (Laotse)

Alina Prengel

– 2. Dan

Es gibt kein richtiges Leben im falschen.
(Theodor W. Adorno)

Siegfried May

– 2. Dan

Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Viktor Mendel

– 2. Dan

Drei Dinge sind unerlässlich: großer Zweifel, großes Vertrauen und großes Durchhaltevermögen.

Petra Bäurle

– 2. Dan

Die Übertragung der Karate-Lehre in den Alltag bereichert das Leben.

Torsten Rupp

– 2. Dan

Ein Mensch, der wenig lernt, trottet wie ein Ochse durchs Leben; an Fleisch nimmt er zu, an Geist nicht. (Buddha)

Markus Hauser

– 2. Dan

Veränderungen bereichern das Leben, aber sie erfordern Entscheidungen.

Martin Osswald

– 2. Dan

Wie eine Pflanze mit Geduld und Ausdauer zu einem starken Baum heranwächst. Übe bewusst und Gewissenhaft KARATE um deinen Charakter zu festigen.

Marco Virolde

– 1. Dan

Durch Motivation und Ehrgeiz seine Ziele verfolgen.

Nils Urbaniak

– 1. Dan

Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.
(Chinesische Weisheit)

Uwe Deppert

– 1. Dan

Ohne Dich und Euch und mich und uns kann die Welt nicht besser werden.
(Fred Ammon)

Julian Ruess

– 1. Dan

Ich verliere nie. Ich gewinne oder lerne dazu.

Admir Alicehajic

– 1. Dan

Was Du auch tust, tue es von Herzen.

Nadja Rensch

– 1. Dan

Freude, Herz und Beharrlichkeit.

Wiltraud Bandle

– 1. Dan

ÜBER UNS

EINIGE INFORMATION ÜBER UNSERE KARATE-SCHULE
Im Mai 2001, meldeten wir unser Dojo beim KVBW und DKV an. Wir haben unsere Karate-Schule „TAIKIKAN“ genannt – SCHULE DES KÖRPERS UND DER INNEREN ENERGIE.
Damit möchten wir unsere Einstellung zum Karate unterstreichen. Karate ist für uns eine Kampfkunst, die die Menschen in allen Aspekten formt und ist ebenso eine Lebenseinstellung, denn die im Dôjô gesammelten Erfahrungen prägen uns für den Alltag.

So teilen sich unsere insgesamt ca. 140 Mitglieder in Prozent auf.

ANTEIL DER KINDER UND JUGENDLICHE BIS 18 JAHRE
0
ANTEIL DER ERWACHSENEN
0
ANTEIL DER SCHWARZGURTE
0
ANTEIL DER JUKUREN / Ü 50, KEINE SCHWARZGURTE
0

KARATE UND MEHR

Interessante und informative Videos und Artikel

Karate-Senioren kämpfen sich jung

Kampfsport gegen Parkinson